Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 164

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 167

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 170

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 173

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 176

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 178

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 180

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 202

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 206

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 224

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 225

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 227

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/includes/class.layout.php on line 321

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 56

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 56

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 56

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00edd6f/wp-content/themes/platform/admin/class.options.metapanel.php on line 49
Hundebürste: FurBuster - unterstützt den natürlichen Fellwechsel | Hundebürsten

Wer sich mit dem Thema Hundebürsten auseinandersetzt stößt früher oder später sicherlich auch über die Hundebürsten im Stil des FURminators, eine solche Bürste ist der FurBuster.

Was macht den FurBuster so besonders ?

Der FurBuster hilft dem Hundebesitzer den natürlichen Fellwechsel seines Hundes zu unterstützen, wie auch der FURminator ist der FurBuster dafür gedacht loses Haar und die Unterwolle im Fell zu entfernen. Die Klinge des FurBusters kann je nach Erfordernis ersetzt und problemlos gegen eine andere Größe ausgetauscht werden. Dies ist leider nicht bei allen Hundebürsten problemlos möglich und setzt somit den FurBuster für mich von anderen Hundebürsten ab.

Durch einen Schnappmechanismus ist die Klinge sehr sicher mit dem Griff verbunden. Die ergonomische, abgekantete Griff-Form des FurBusters ermöglicht müheloses Arbeiten. Mit drei Klingengrößen sollte für jede Art Fell eine passende Klinge vorhanden sein.

Worauf sollte man beim Einsatz des FurBuster achten ?

Um die besten Ergebnisse bei der Fellpflege des Hundes zu erzielen, sollte man diesen zunächst baden (z. B. mit Hundeshampoo & Conditioner). Wenn das Fell wieder ganz trocken ist, kann das Trimmen mit dem FurBuster beginnen.

Man sollte darauf achten einen Platz zu wählen der im nachhinein problemlos zu reinigen ist, da doch ziemlich viel Dreck und vor allem lose Haare herumfliegen können.

Bevor man mit der Hundebürste an das Fell des Hundes geht sollte man dieses und seine Haut auf Unregelmäßigkeiten untersuchen. Hat er eventuell Blutergüsse, Abschürfungen, Schnittwunden oder wunde Stellen ? Solche Unregelmäßigkeiten verstecken sich ziemlich leicht unter dem dichten Fell des Hundes. Deshalb gilt es den Hund genaustens zu untersuchen bevor wir uns mit dem FurBuster ans Werk machen.

Sollte festgestellt werden dass der Hund Verletzungen aufweist, ist es besser nur die befundfreien Stellen zu bearbeiten und schnellstmöglich einen Tierarzt aufzusuchen.

Ist dies geschehen sollte man den Hund bitten Platz zu machen, anschliessend kann man beginnen das Fell vom Kopf abwärts Richtung Schwanz mit der Hundebürste zu bearbeiten. Den FurBuster gibt es für 34,95 € bei Amazon zu kaufen, ich muss sagen die 34,95 sind eine gute Investition in die Fellpflege ihres Hundes.

Nachfolgend finden Sie ein Video wie der vom Prinzip ähnliche FURminator zur Reinigung des Hundefells eingesetzt wird.

Keine ähnliche Beiträge vorhanden.

Getagged mit
 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.